top of page
  • AutorenbildUlrike Amann

Waldmeister-Sirup - ein interessanter Versuch!

Der Waldmeister blüht im Mai / Juni. Seinen einzigartigen Geruch entwickelt er erst nach 3 Stunden antrocknen (ev. sogar ein Tag). Hier mein Rezept.

Zutaten:

300 g Zucker

300 ml Wasser

1 Bund Waldmeister (grosszügig berechnet), 3 - 12 Stunden trocknen lassen

1 Bio Zitrone in Scheiben geschnitten

ev. noch etwas Zitronenmelisse (Ergänzung zum Geschmack)

Glasflaschen zum Abfüllen (kleinere haben sich bewährt)

Zubereitung:

Zucker und Wasser in einer Pfanne unter ständigem Rühren aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Pfanne vom Herd nehmen und etwa 15 Minuten abkühlen lassen. Die angetrockneten Blüten und Blatter in den Sirup geben. (Achtung: durch das Trocknen reduziert sich die Menge). Die geschnittenen Zitronenscheiben dazu.

Die Pfanne zugedeckt während 3 Tagen bei Zimmertemperatur stehen lassen. Danach die Zitronenscheiben und den Waldmeister entfernen und den Sirup durch ein Sieb giessen und in Flaschen abfüllen. (hält ca. 6 Monate).


TIPP:

Ich verwende den Sirup für Panna cotta. Dann nehme ich statt Zucker ca. 120 ml Sirup und giesse noch etwas Sirup zu der fertigen Süssspeise dazu. (Hmm) .


Heute überrasche ich mein Sohn mit diesem Dessert. Schauen wir mal, was er sagt.






24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page